ArcelorMittal

Sicherheit und Gesundheit

 

"Mens sana in corpore sano" - der sprichwörtliche "gesunde Geist im gesunden Körper" bestimmt heutzutage wesentlich die Produktivität in der Arbeitswelt. Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit beeinflussen zunehmend den Erfolg eines Unternehmens, auch bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter sind eine tragende Säule unserer Unternehmenspolitik. Aufgrund der demografischen und wirtschaftlichen Entwicklung ist die Erhaltung und Förderung der Gesundheit unserer Mitarbeiter aber nicht nur eine soziale Verpflichtung, sondern auch eine wirtschaftliche Notwendigkeit.

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt fördert ein sicheres, gesundes und produktives Arbeitsumfeld. Gesundheit und Sicherheit haben deshalb oberste Priorität. Dabei bauen wir auf eine Kultur, die auf strengen Sicherheitsstandards und einem System zur Leistungsüberwachung beruht, dessen Ziel darin besteht, die Unfallrate Jahr für Jahr zu verbessern. Kern unserer Aktivitäten auf diesem Gebiet ist die konsequente Umsetzung des Arbeitssicherheitsprogramms "Journey To Zero". Im Rahmen dieser Anstrengungen ist unser Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystem nach den Kriterien der internationalen Norm OHSAS 18001 gestaltet.  

 

Grundlage unserer Arbeit auf dem Gebiet von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ist die Gesundheits- und Sicherheitspolitik von ArcelorMittal, die Sie auf der Webseite des ArcelorMittal-Konzerns finden.

 

 1   2   3 


Druckversion anzeigen